05.06.2015

COBA-Gesellschafterversammlung


Bewegender Abschiedsabend für Heinz-Jürgen Kemming

Es war die letzte Gesellschafterversammlung für COBA-Geschäftsführer Heinz-Jürgen Kemming, der zum 1. Juli dieses Jahres in den Ruhestand gehen wird. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wird er die COBA verlassen, sagte Herr Kemming selbst in seiner Rede am Abschiedsabend, den ihm Beirat und Gesellschafter im Kurparkhotel in Binz auf Rügen bereitet hatten. Viele Freundschaften seien im Laufe der Jahre entstanden und man habe schöne aber auch stürmische Zeiten miteinander erlebt, so Kemming. Heute sei die COBA auf einem guten Weg und die Harmonie der Gesellschafter untereinander erzeuge ein „Wir-Gefühl“, das gerade für zukünftige Herausforderungen eine wichtige Grundlage darstelle. Herr Kemming nutzte die Gelegenheit, allen COBA-Gesellschaftern und seinem langjährigen Team aus der COBA-Zentrale für die gemeinsame Zeit und das entgegengebrachte Vertrauen zu danken. Er betonte an dieser Stelle ausdrücklich, froh zu sein, mit Bernd Lordieck einen engagierten Nachfolger zu haben, der die COBA im Sinne der gemeinsamen Sache weiterentwickeln wird und wünschte ihm viel Erfolg für seine zukünftigen Aufgaben. In seiner Funktion als Beiratsvorsitzender würdigte Peter Motter die besonderen Leistungen von Heinz-Jürgen Kemming in seinen 41 COBA-Berufsjahren, die vor allem dadurch geprägt waren, die Grundlagen mittelständischer Unternehmen zu stärken. Dem schlossen sich alle anwesenden Gesellschafter mit einem minutenlangen Applaus an. Als besonderes Abschiedsgeschenk wurde ein Feuerwerk auf der Seebrücke Binz gezündet, das das sprichwörtliche Highlight dieses bewegenden Abends war. Eine weitere offizielle Verabschiedung für Heinz-Jürgen Kemming mit vielen Industriepartnern und langjährigen Wegbegleitern wird während der DACH+HOLZ in Stuttgart am 3. Februar 2016 erfolgen.   Mit einem bewegenden Abschiedsabend verabschiedeten sich die Teilnehmer auf der COBA-Gesellschafterversammlung in Binz von ihrem Geschäftsführer Heinz-Jürgen Kemming.