04.12.2017

COBA-Herbsttagung


Zu Gast bei SOPREMA im Westerwald


Die Firma SOPREMA hat in den letzten Jahren im COBA-Fachhandel zunehmend an Bedeutung gewonnen. Seit einiger Zeit gehören auch die Marken Pavatex und Essertec zum Unternehmen. Gerade wurde ein neues Dämmstoffwerk für die Marke Efyos am Standort Oberroßbach eröffnet. Damit präsentiert sich SOPREMA als Komplettanbieter von hochqualitativen und innovativen Abdichtungs- und Dämmprodukten. Um auch denjenigen die Produktpalette näherzubringen, die bisher noch nicht oder nur im geringen Umfang mit SOPREMA zusammenarbeiten, waren alle Einkäufer und Vertriebler des COBA-Fachhandels zur diesjährigen Herbsttagung in das Werk Oberroßbach eingeladen.


Mehr als 60 Teilnehmer waren bei der COBA-Herbsttagung, die diesmal bei SOPREMA stattfand, zu Gast.

Von den beeindruckenden Produktionskapazitäten des Bitumenwerks und des nagelneuen Efyos-Dämmstoffwerks konnten sich die Teilnehmer beim Rundgang über das große Gelände überzeugen. Im SOPREMA-WissenWerk, einem modernen Schulungszentrum, fand ein interessanter Fachvortrag zur Planung und Ausführung von Flachdächern statt. In diesem Zusammenhang stellte das SOPREMA-Team auch die Anwendung der Flüssigkunststoffe vor. Dabei gab es für viele Kolleginnen und Kollegen Anregungen, wie sie das gemeinsame Geschäft weiter intensivieren und die Umsätze steigern können.

Ein „geistiges“ Kontrastprogramm bot die Birkenhof-Brennerei, die zwischen Tagung und Abendessen besichtigt wurde. Hier war selbstverständlich auch eine Verkostung der leckeren Brände möglich. Nach einer kurzen Erholungspause im Hotel ging es zum SOPREMA-Abend in die urige Steigalm. Mitten im Westerwald gelegen, aber vom Hotel zu Fuß erreichbar, fand hier eine zünftige Abendveranstaltung mit Livemusik statt. Ein richtig gelungener Ausklang dieses erlebnisreichen Tages!

Den zweiten Tag eröffnete der Persönlichkeitstrainer Albert Steinhard, der sich selbst als „Vertrieb-Erfolgreich-Macher“ bezeichnet. Er sprach über mentale Stärke für Verkäufer und Einkäufer, kreative Gesprächsführung und glückliche Kunden. Eine seiner Kernaussagen war, dass der Aufbau von Beziehungen die Hauptaufgabe des Verkäufers ist. Dementsprechend sind Respekt gegenüber allen Kunden und eine gute Stimmung im Kundenkontakt entscheidend für den Erfolg im Vertrieb. Zur Untermalung seiner Aussagen zitierte Steinhard eine Studie, nach der freundliche, sympathische Menschen im Leben grundsätzlich erfolgreicher sind.

Im COBA-internen Teil standen schließlich die aktuellen Projekte aus der COBA-Zentrale auf dem Programm. Dazu zählten das neue COBA-Weiterbildungskonzept, der Messeauftritt auf der DACH+HOLZ 2018, der neue COBA-Investitionsgüterkatalog sowie die Marktentwicklung 2017 und Aussichten 2018.

Mit mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern war die Tagung sehr gut besucht. Ein erstes Fazit aus dem Teilnehmerkreis: Es hat sich wieder einmal gelohnt, die COBA-Herbsttagung zu besuchen!

21.11.2016

COBA-Herbsttagung


Informationsvorsprung fürs Tagesgeschäft



Eine rundum gelungene Veranstaltung mit einem informativen und unterhaltsamen Programm – so wurde die diesjährige COBA-Herbsttagung von den Teilnehmern bewertet. An zwei Tagen hatten die Mitarbeiter aus Einkauf und Vertrieb des COBA-Fachhandels zahlreiche Möglichkeiten, sich zu informieren, Anregungen für das Tagesgeschäft mitzunehmen und Kontakte zu knüpfen.

Am ersten Tag waren die Teilnehmer zu Gast bei Klöber, wo sie vom Team um Vertriebsleiter Sven Reintjes herzlich empfangen wurden. Im Monier-Werk in Oestrich-Winkel standen drei interessante Themenblöcke auf dem Programm. In einem Vortrag stellte Joachim Werner, Leiter der Anwendungstechnik, passgenaue Produkte vor, die die Montage von Durchgängen im Steil- und Flachdach einfacher und sicherer machen. Weiterhin erhielten die Teilnehmer hier einen Ausblick auf Produktneuheiten im Jahr 2017. Im Praxisteil lernten sie Produktlösungen kennen, die Dachhandwerkern im Tagesgeschäft wertvolle Hilfestellungen bieten. Die Werksbesichtigung gab schließlich Einblicke in die Fertigung verschiedener Produkte aus dem Klöber-Sortiment. Diesen sehr gelungenen Tag rundete die kommunikative Abendveranstaltung im Kloster Eberbach – bekannt aus dem Film „Der Name der Rose“ – stimmungsvoll ab.

Auch der zweite Tag bot einen informativen Themenmix. Hier stellten zunächst die COBA-Bereichsleiter Angelika Gerling, Ralf Prochaska und Michael Engel die aktuellen Projekte aus Marketing, Vertrieb und Einkauf vor. Im anschließenden Lieferantendialog sprach Andreas Pointner, Vertriebsleiter Deutschland bei Roto, über das neue Schwingfenster „Roto Q“ und stellte sich den Fragen der Teilnehmer. Den Abschluss und gleichzeitig einen Höhepunkt des Tages bildete Hans-Ulrich Kainzinger, Geschäftsführer von Enke. Sein sehr unterhaltsamer Vortrag regte die Teilnehmer dazu an, über das Thema „Was zählt heute wirklich? Das Produkt oder die Geschichte dahinter?“ nachzudenken. Er knüpfte dabei gekonnt an die COBA-Kampagne „Orange ist sympathisch!“ an, die Enke von Beginn an als einer der TOP-Förderer unterstützt.

Am ersten Tag der COBA-Herbsttagung waren die Teilnehmer bei Klöber zu Gast.

24.11.2015

COBA-Herbsttagung


Interessanter Besuch bei Rockwool in Gladbeck



Wie aus Steinen ein Dämmstoff wird – das lernten die Gäste der diesjährigen Herbsttagung bei Rockwool in Gladbeck. Ein sehr spannender Betriebsrundgang, die Erläuterung der zahlreichen Anwendungsbereiche und ein Lieferantendialog mit verschiedenen Diskussionspunkten boten ein interessantes Programm. Abgerundet wurde dieser Tag durch die Abendveranstaltung im Unesco-Welterbe Zeche Zollverein.

Am zweiten Tag standen die COBA-internen Themen aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb und Marketing auf dem Programm, die von den Bereichsleitern Michael Engel, Ralf Prochaska und Angelika Gerling präsentiert wurden. Zum Abschluss stellte COBA-Geschäftsführer Bernd Lordieck die „COBA-Strategie 2021“ vor. Um hier auch die Anregungen und Wünsche der Einkäufer und Vertriebler einzubeziehen, fanden Workshops zu zwei Themenstellungen statt. Dort erarbeiteten die Teilnehmer zahlreiche Ideen für die Weiterentwicklung der Lieferantenstruktur und Sortimente sowie mögliche neue Dienstleistungen der COBA-Zentrale.

 
Die Mitarbeiter aus Einkauf und Vertrieb waren anlässlich der diesjährigen COBA-Herbsttagung bei der Deutschen Rockwool in Gladbeck zu Gast.