11.04.2016

COBA-Frühjahrstagung


Viele Impulse für die neue Saison



Reichlich neue Ideen für gute Geschäfte in der Saison 2016 gab es auf der diesjährigen Frühjahrstagung für die Einkäufer und Vertriebler des COBA-Fachhandels. Das Interesse war groß: mit fast 100 Teilnehmern war die zweitägige Veranstaltung am 7. und 8. April ausgesprochen gut besucht.



Im Mittelpunkt standen am ersten Tag die neugelisteten COBA-Vertragslieferanten, die in jedem Jahr auf dieser Tagung die Gelegenheit haben, sich und ihre Produkte vorzustellen. Hier ergab sich ein bunter Mix aus verschiedenen Sortimentsbereichen, der in Vorträgen und im anschließenden Warenforum präsentiert wurde. Dort konnten die Teilnehmer Produkte ansehen, ausprobieren, Fragen stellen oder einfach Kontakte zu den neuen Ansprechpartnern herstellen.

Auch einige altbekannte Industriepartner waren diesmal vor Ort, um über aktuelle Neuheiten aus ihren Unternehmen zu informieren. Im Rahmen dieser Vorträge stellten Ralf Schwung und Dirk Adamczyk von der Firma Wienerberger die neue strategische Ausrichtung und die Argelite-Fassade vor. Von der Firma Steico waren Meik Moczek und Michael Glingener zu Gast und präsentierten die Einblasdämmung ihres Unternehmens. Kristina Milosch und Christian Jochum von Soprema sprachen über Alsan Flüssigkunststoffe. Reinhard Rethmeier von Rheinzink und Reiner Bötig von Smartzink informierten die Teilnehmer über die zukünftige Positionierung der beiden Marken.

Ein weiteres interessantes Thema war die DIN 68800 für Holz und Holzwerkstoffe. Zimmerermeister und Sachverständiger Christoph Hubweber gelang es, dieses „trockene“ Thema unterhaltsam und informativ darzustellen.

Über die COBA-Themenschwerpunkte aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Einkauf sprachen die Bereichsleiter Ralf Prochaska, Angelika Gerling und Michael Engel. Dabei erhielten die Teilnehmer unter anderem Informationen über die COBA-Vertriebsaktionen des Jahres 2016, erfolgreiche Maßnahmen verschiedener COBA-Fachhändler, das Prämienprogramm Dach&Mehr, den neuen COBA-Werbemittelshop sowie die Weiterentwicklungen in der Lieferantenstruktur und im Zentraleinkaufsshop.

Wie immer bot auch die gemeinsame Abendveranstaltung viel Gelegenheit, sich zu unterhalten und Kontakte zu knüpfen. Alles in allem war es also wieder einmal eine sehr informative und kommunikative Veranstaltung.

04.03.2014

COBA-Frühjahrstagung


Hochkarätige Referenten sorgen für interessante Veranstaltung

Diese Frühjahrstagung hatte ihren Namen wirklich verdient: Sonnenschein und milde Temperaturen machten gute Laune. Dazu wartete ein informatives Tagungsprogramm mit einigen hochkarätigen Referenten auf die Teilnehmer, die sich vom 27. bis 28. März im Hotel "Freizeit In" in Göttingen getroffen hatten. Das COBA-Team freute sich sehr über die Rekordbeteiligung von 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Bereichen Einkauf und Vertrieb aller COBA-Fachhändler.

Den ersten Teil der Tagung gestalteten Michael Engel und Ralf Prochaska mit den COBA-Themen. Sie stellen die Entwicklungen und Neuigkeiten aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb und Marketing vor. Anschließend waren Roto-Geschäftsführer Michael Marien und Vertriebsleiter Dirk Adamczyk mit einem interessanten Vortrag zum Thema "Für die gemeinsame Zukunft gerüstet" zu Gast. Darin stellten Sie die zukünftige Profilierung der Firma Roto dar und hoben dabei die Bedeutung des Bedachungs-Fachhandels hervor. Als nächster Gast aus der Industrie stellte Michael Polworth von der Firma ITW die Bedeutung der Europäischen Norm "Eurocode 5: Holzbau" dar. Er gab Hinweise für die Anwendung der Norm im Tagesgeschäft und empfahl den Teilnehmern, sich bei Fragen oder Problemen direkt die Hersteller zu wenden.

Vor dem traditionellen Warenforum hatten die neugelisteten COBA-Vertragslieferanten die Gelegenheit, ihr Unternehmen in einem Kurzvortrag vorzustellen. Danach besuchten die Tagungsteilnehmer die Informationsstände dieser Lieferanten, um Kontakte zu knüpfen und sich über neue Marktchancen zu informieren. Den Abschluss des gelungenen ersten Tages bildete die gemeinsame Abendveranstaltung in geselliger Runde.

Am nächsten Morgen standen zwei weitere interessante Vorträge von COBA-Vertragslieferanten auf dem Programm. Günther Reese, Geschäftsführer VEDAG und Wolfin, berichtete über den Auftritt der Icopal-Gruppe in Deutschland. Er legte dar, welche Rolle der Fachhandel aus seiner Sicht zukünftig im Segment Flachdach spielen wird. Georg Harrasser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Monier Braas GmbH, sprach über die neue Ausrichtung von Braas. Sein Vortrag "BRAAS – Gegenwart und Zukunft, Alles gut bedacht?!" gab Einblicke in die veränderte Geschäftspolitik, die sich wieder stärker am Kunden orientiert.

Unter dem Titel "Fit ins Frühjahrsgeschäft" gab Stefanie Siebe, die viele bereits als Trainerin von den COBA-Fachseminaren kennen, interessante Tipps für Bewegung, Entspannung und Ernährung im Arbeitsalltag. Bevor die Teilnehmer in das Wochenende starteten, widmeten sich Michael Engel und Ralf Prochaska dem spannenden Thema "Der COBA-Fachhandel – Wichtiger denn je!". Dabei kam zum Ausdruck, warum der stationäre mittelständische Fachhandel in unserer Branche auch in Zeiten des Internets eine entscheidende Rolle spielt. Dabei wird auch künftig die Nähe zum Kunden einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren sein. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat die COBA schon vor einigen Jahren die Kampagne "Orange ist sympathisch!" in Leben gerufen. Mit diesem kleinen Ausblick in Richtung Zukunft endeten der Vortrag und damit die Tagung.



Das COBA-Team dankt allen, die an der Frühjahrstagung teilgenommen haben. Wir freuen uns schon heute auf das nächste Wiedersehen!