23.03.2015

COBA-Frühjahrstagung 2015: Rechtliche Themen im Focus


Pünktlich zum Saisonstart trafen sich Mitarbeiter aus Einkauf und Vertrieb zur COBA-Frühjahrstagung.

Bei schönstem Frühlingswetter waren rund 80 Teilnehmer nach Göttingen gekommen, um sich über aktuelle COBA- und Lieferantenthemen zu informieren. Die Begrüßung übernahm diesmal Bernd Lordieck, der seit Februar neuer Geschäftsführer der COBA ist. Bei der Tagung nutzte er die Gelegenheit, sich vorzustellen und die Teilnehmer kennen zu lernen.

Das Thema Recht zog sich wie ein „orangener Faden“ durch die gesamte Tagung. Verschiedene Redner griffen im Laufe der zwei Tage das Thema auf und gaben wichtige Hinweise für die Praxis.  Gleich zu Beginn erhielten die Teilnehmer von Rechtsanwältin Dr. Katja Löhr-Müller einen interessanten Einblick in das Kaufrecht im Geschäft zwischen Bedachungsfachhandel und Kunde.

Ihrem Vortrag folgten verschiedene Lieferantenthemen. Um aktuelle Gesetzesänderungen bei Anschlagspunkten ging es im Vortrag des COBA-Vertragslieferanten Sicherheitskonzepte Breuer. Die Umsatzchancen bei Aufsparrendämmung mit dem Meisterdach stellte Jörg Bock von der Firma Rockwool dar. Georg Guntermann und Alexander Schaefer von Magog sprachen über die besonderen Qualitätsansprüche des Unternehmens beim Schiefer. Mit viel Leidenschaft präsentierten Christopher Fleckenstein und Georg Strunck das Milwaukee-Zubehörprogramm, das im Werkzeugsortiment gute Zusatzerträge ermöglicht.

Am Nachmittag stellten sich die neu gelisteten COBA-Vertragslieferanten vor. Das anschließende Warenforum nutzten die Teilnehmer intensiv, um sich an den Messeständen zu informieren, die Produkte kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Eine kommunikative Abendveranstaltung rundete den ersten Tag ab.

Der zweite Tag begann mit den COBA-Themen aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb und Marketing. Bei der Vorstellung der aktuellen Vertriebsaktivitäten war Thomas Hülsenbeck von Dörken zu Gast. Er stellte das DELTA-Luftdichtsystem vor. Das Kernthema Recht nahmen die beiden letzten Referenten wieder auf. Jost Böger, Vertriebsleiter des Egger Sägewerks, sprach unter anderem über die CE-Kennzeichnung von Dachlatten. Über die 40-jährige Vollgarantie der Firma Meyer-Holsen sprach Geschäftsführer Jan Peter Jörn. Auch hier zeigten sich Ansätze für neue Umsatz- und Ertragschancen.